Diplom-Psychologin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Dozentin, Yogalehrerin
Yin-Yoga und SOS-Übungen für einen gelasseneren Alltag
Yin-Yoga und SOS-Übungen für einen gelasseneren Alltag

Yin-Yoga und SOS-Übungen für einen gelasseneren Alltag

Yin-Yoga tut tut. Es ist wie ein Tun im Nichts-tun. Yin-Yoga ist gesund. Für Körper, Geist und Seele. Es stimuliert das Fasziengewebe und die Gelenke. Yin-Yoga kann bei vielerlei Schmerzen helfen. Und es ist ein optimaler Ausgleich zum stressigen Alltag.

Dazu nehmen wir verschiedenen Haltungen – überwiegend im Sitzen oder Liegen – ein und bleiben für mehrere Minuten in den Postionen. Je nach Bedarf kommen Kissen, Decken oder Gurte zur Unterstützung zum Einsatz. Wie gesagt: Tun im Nichts-tun…

Die „SOS-Übungen“* zur „somatisch orientierten Sicherheit“ (und auch Emotionalen Ersten Hilfe) unterstützen das Loslassen von Stress und Anspannung im Nervensystem. Die Übungen zu kennen heißt, ein Hilfsmittel für den Umgang mit akutem Stress, Konflikten oder auch kleineren Unfällen zu kennen.
Vorsorglich bzw. regelmäßig geübt, erweitern sie die Fähigkeit des Körpers, mit Belastungen und Herausforderungen umzugehen.

Anders gesagt: Wir können turbulente Alltagssituationen, Belastungen oder Konflikte als weniger anstrengend erleben!

Die Kombination aus beidem biete ich in meinem Kurs

donnerstags, vom 04. Januar bis 29. Februar 2024, 18 – 19.30 Uhr (8x); (Ausfalltermin: 18.01.)
in meiner Praxis in der Magdeburger Straße 1a an.

Die Teilnahme in der Kleingruppe (max. 5 Personen) kostet 160 € (Nachrücker: 140 €).

(Stornierungsbedingungen: vom 28.12. bis 01.01. = 50% der Kursgebühr/80 €, außer der Platz kann anderweitig vergeben werden; ab 02.01. wird die volle Kursgebühr fällig, außer der Platz kann anderweitig vergeben werden.)








    E-Mail


    *zusammengestellt wurde die Übungsreihe von Kati Bohnet.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner